knuspriger Gänsebraten Rezept

Der perfekte Gänsebraten zum Weihnachtsfest
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit
 
Der perfekte und knusprige Gänsebraten zum Weihnachtsfest. Tipps und Tricks rund um den Weihnachtsbraten
Rezeptart: Hauptspeise
Küche: deutsche Küche
Portionen: 4-6
Zutaten
  • Gans ca.4 bis 5 kg
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Äpfel
  • 2 Eßl Beifuß
  • 1 Eßl Majoran
  • 2 Prisen Zimt
  • 3 Teelöffel Salz
  • -------------------------------------------------
  • 75 g Butter flüssig
  • 2 cl Whiskey oder Weinbrand
  • 2 Eßl Honig
Zubereitung
  1. Sollte es sich um eine Tiefkühlgans handeln, bitte die Auftauinformationen auf der Verpackung beachten. Also am besten aus der Verpackungsfolie rausnehmen, einen kleinen Teller falsch herum in eine große Auflaufform setzen und die Gans draufsetzen, damit die Auftauflüssigkeit abfließen kann und mit Klarsichtfolie abdecken. Das Auftauen im Kühlschrank dauert ca. 1-2 Tage.
  2. Plastiktüte mit den Gänseinnereien (Gänsehals, Leber und Magen) aus dem Inneren der Gans entfernen und beiseitestellen,
  3. Gänsefett an der Bauchhöle entfernen,
  4. vordere Flügelknochen von der Gans entfernen,
  5. Gans mit kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp abtrocknen,
  6. Zwiebel schälen und grobe Würfel schneiden,
  7. Äpfel waschen und in grobe Würfel schneiden,
  8. Ofen vorheizen auf 150 Grad Umluft,
  9. Zwiebel, und Apfelwürfel in eine Schüssel geben und Majoran, Beifuß, 1 Teelöffel Salz und mit 2 Prisen Zimt vermischen,
  10. Gans mit 2 Teelöffeln Salz einreiben,
  11. Zwiebel und Apfelmischung in die Bauchhöle der Gans geben.
  12. Die 2 Flügelknochen in einem Bräter legen, die Gans raufsetzen und mit etwas Wasser angießen, so dass die Gans in ca. 0,5 cm Wasser schwimmt.
  13. Gans im Ofen ca. 2 - 3 Stunden garen, in der Zeit immer etwas Wasser aufgießen, damit das austretende Fett nicht im Bräter verbrennt. Spätestens, wenn die Küchenluft blau wird 😉 . Wenn die Gänsekeule sich weich anfässt, ist die Gans durchgegart.
  14. Nun könnte man die Gänsekeulen und Brüste auslösen und anrichten
  15. bzw. man bereitet den Braten einen Tag voher zu, löst die Keulen und Brüste aus und stellt aus den Gänseknochen,- innereien, Äpfeln und Zwiebeln eine Sauce her.
  16. Gänseknochen, Innereien und Gänsefüllung in einen Topf geben und mit kaltem Wasser aufgießen, ca.2 Stunden langsam kochen lassen. Gänsebrühe durch ein Haarsieb passieren und weiter einreduzieren lassen. Die Gänsebrühe dandach anbinden mit Soßenbinder, Stärke oder Mehlbutter.
  17. Gänsebrüste und Keulen in eine feuerfeste Auflaufform geben mit etwas Wasser begießen und ca. 15 min bis 20 min im Umluftofen bei 160 Grad erwärmen und kurz vor dem Anrichten mit der Honig-, Butter-, Whiskeymischung einpinseln und gratinieren.
  18. Gans richtig auftauen im KühlschrankGänseinnereien im BeutelFlügelknochen GansGans trocken tupfenGans mit Apfel-ZwiebelfüllunggaensefluegelknochenFesttagsbraten Gänsebraten mit Wasser auffüllenGarprobe GänsebratenGänsebrust GarprobeGaensekeule ausloesenGaensebrust auslösenGänsebrühe im TopfGänsesauce im Haarsieb passierenGaensesauce im TopfGänseessen Rotkohl Grünkohl Kloß

Schreibe einen Kommentar